Aktuelle Themen & Projekte

dignum beschäftigt sich aktuell u.a. mit folgenden Themen, Lösungsansätzen und Projekten:

Pressemitteilung: Die dignum GmbH ist als hochspezialisierter Veritas Partner für Enterprise Backup jetzt auch in der Schweiz tätig

Die dignum GmbH, ein auf Backup Lösungen für Enterprise-Kunden spezialisierter und in Deutschland erfolgreicher Fachhändler, hat in Bern ein eigenes Vertriebsbüro eröffnet und ist ab sofort auch in der Schweiz tätig. Dabei konzentriert sich der hochspezialisierte Systemintegrator auf die marktführenden Lösungen NetBackup und NetBackup Appliances von Veritas Technologies.
- Pressemitteilung -

dignum wird in Barcelona von Veritas zum "Fastes Growing Partner" in EMEA ausgezeichnet

Die Veritas Partner University ist ein guter Zeitpunkt für den Hersteller, um über das vergangene Geschäftsjahr zu schauen und im Besonderen auch verdiente & engagierte Partner auszuzeichnen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Arbeit und der Gewinnung mehrer neuer Kunden und Projekte unseren Umsatz - insbesondere im Bereich der Enterprise Backup Lösung: Veritas NetBackup & NetBackup Appliances - deutlich steigern konnten und jetzt in Barcelona mit der Ernennung zum "Fastes Growing Partner in EMEA" geehrt wurden!
Wir möchten uns an dieser Stelle auch insbesondere bei unseren Kunden und auch unseren Mitarbeitern bedanken: für ihr Vertrauen, ihre Treue und die gute Zusammenarbeit!

Launch des neuen Forums www.netbackup-usergruppe.de für Nutzer der marktführenden Backup-Lösung: NetBackup

Der Hersteller Veritas hat die Verantwortung für die deutsche NetBackup Usergruppe, die von dignum bereits im Jahr 2010 gegründet wurde, umfänglich in unsere Verantwortung übergeben. Der Rahmen - insbesondere auch die Treffen - bleiben in gewohnter Weise bestehen. Das äußerst erfolgreiche Format wird in allen Teilen beibehalten. Sie finden das neue Forum der deutschen NetBackup Usergruppe direkt unter: www.netbackup-usergruppe.de

Immer mehr Kunden sind von den Vorteilen der NetBackup Appliances überzeugt!

Der Erfolg gibt uns Recht: waren vor wenigen Jahren noch die hauseigenen NetBackup Appliances eher ungewöhnliche Plattformen für ein Delivery der marktführenden Enterprise Backup Lösung von Veritas, so sind sie inzwischen zum 'Standard'-Produkt für den Aufbau von leistungsfähigen Datensicherungslösungen geworden. Insbesondere Unternehmen mit verteilten Strukturen (Filialen, weltweite Standorte & Rechenzentren, etc.) und große Konzerne setzen die leistungsfähigen NetBackup Appliances inzwischen mit guten Ergebnissen ein. Die Erwartungen hinsichtlich Performance und Preis-Leistungs-Verhältnis (Total Cost of Ownership) werden dabei umfänglich erreicht.
Mehr Informationen finden Sie auch unter Veritas NetBackup Appliances

Erfolgreiche Zertifizierung bei Veritas / Symantec zum "Expert Partner for Enterprise Backup and Recovery"

dignum hat bei dem Hersteller Symantec (zukünftig: Veritas) die Expert Validation erfolgreich bestanden und wurde damit offiziell zum ‚Expert Partner für Enterprise Backup & Recovery‘ (also die Produkte NetBackup & NetBackup Appliances) akkreditiert. Da das Ganze a) sehr wichtig für uns, b) gar nicht so einfach war und c) noch dazu erheblich Arbeit gemacht hat … sind wir dann doch etwas stolz darauf :-)

Oracle ernennt die dignum GmbH zum "Server & Storage Systems Partner of the Year"

Auf dem Oracle Partner Day 2014 wurden bei der Verleihung der 'Oracle Exellence Awards' die herausragensten Partner von Oracle ausgezeichnet. In der Kategorie 'Server & Storage Systeme' konnte sich die dignum GmbH dabei als 'Partner of the Year'. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, ist sie doch ein Ergebnis der Erfolge unserer Mitarbeiter, der gemeinsamen Projekte & zufriedenen Kundenreaktionen im zurückliegenden Jahr. Sie motiviert uns für eine weitere Intensivierung der Zusammenarbeit in unserer strategischen Partnerschaft zum Hersteller Oracle.

Konzept-Erstellung: Erstellung eines Konzepts zum Umzug mehrerer Cluster im Rahmen eines RZ-Wechsel

Anforderung: Energie-Konzern wechselt Rechenzentrum und benötigt Konzept für die Migration/den Umzug der zentralen Cluster-Systeme in das neue Datacenter.

Herausforderung: Ausfallzeit der Cluster darf im Umzug trotz Entfernung von mehreren hundert Kilometern nur wenige Minuten betragen!

Lösung: Da auf den Systemen bereits die Veritas Storage Foundation HA Suite im Einsatz ist kann ein Konzept auf dieser Basis erstellt werden. Am neuen Standort werden parallel neue Systeme aufgebaut, implementiert und getestet. Der Transfer der Daten erfolgt mit Hilfe von rSync und applikationsspezifischen Tools für die Übertragung der Metadaten.

NetBackup: Gutachten über Backup Projekt

Ein Backup Projekt eines Unternehmens aus der deutsch-schweizerischen Grenzregion war nicht zur Zufriedenheit gelaufen. Auf Grund diverser Probleme stand der Kunde vor der Entscheidung, entweder weitere Support-Aufwände in die Umstellung zu investieren oder einen endgültigen Abbruch/Rollback des Projektes vor zu nehmen. dignum wurde mit der Erstellung eines externen Gutachtens beauftragt und konnte dem Kunden kurzfristig Lösungswege aufzeigen sowie eine lauffähige Backup Umgebung sicherstellen.

dSC (dignum Service Center): Single Point of Contact (SPoC) & Verbesserung der Supportqualität für ältere Soft- und Hardware-Systeme

Kontrollzentrum für internationale Projekte in der Raumfahrt sucht Partner für umfassendes Service Konzept.

Anforderung: Der Kunde betreibt eine größere Anzahl von älteren - teils inzwischen unsupporteten - Soft- & Hardwarelösungen unterschiedlicher Hersteller und möchte diese über einen einheitlichen Service-Weg gegen Fehler versichert haben. Dabei spielen die langfristige Planbarkeit, eine hohe Support-Qualität und insbesondere der kostengünstige Betrieb über die nächsten Jahre eine wichtige Rolle.

Lösung: In Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern übernimmt die dignum GmbH die Serviceverträge für die kommenden Jahre und sorgt als Single Point of Contact (SPoC) über einen einheitlichen Service-Punkt, das dSC (dignum Service Center), für eine schnelle & zuverlässige Bearbeitung von Service-Calls und den zügigen Austausch von defekten Hardware-Komponenten vor Ort - und das Ganze zu einem sehr attraktiven Preis im Vergleich zu der bisherigen Lösung.

Medien-Agentur im Automobilbereich: Aufbau einer Infrastruktur für neues Rechenzentrum

Unter Vorgabe eines knappen Zeitplans soll für das neue Rechenzentrum einer Medien-Agentur eine IT-Infrastruktur, bestend aus HP Server Systemen und NetApp Storage bereitgestellt werden. Die anspruchsvollen Anforderungen im Bereich der Hochferfügbarkeit werden mittels Cluster Ontap erfüllt. dignum liefert & konfiguriert die Systeme, richtet den Ontap Cluster ein und unterzieht das Gesamtsystem einem ausführlichen Stresstest. Zusätzlich erfolgt eine Migration der Kundendaten vom bisherigen Service Provider auf die neue Infrastruktur.

Großhändler im Bereich Elektro-, Industrie- & Gebäudetechnik möchte vorhandene Storage Infrastruktur ersetzen

Zusammen mit der dignum GmbH wurde ein neues Konzept zur Umsetzung der Datenspeicher-Strategie für die kommenden Jahre erarbeitet und umgesetzt. Alle Vorgaben hinsichtlich Skalierbarkeit, Performance, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit werden erfüllt. Der Kunde hat sich hierbei für den Aufbau eines NetApp Stretched-Clusters entschieden.

Erweiterung der VSF für Windows Funktionalität zum 'Prefferred Read' auf den jeweiligen Spiegeln über Skripte

Herausforderung: Der Kunde möchte für seine SAP-Systeme (Einsatz von Veritas StorageFoundation für Windows mit dem Microsoft Cluster) steuern, auf welcher Seite des Spiegels lesende und schreibende Zgriffe erfolgen, um in der Metro-Cluster/Streched-Cluster -Umgebung die Kontrolle über den Datenstrom und damit die verfügbare Bandbreite der Leitung zu errreichen.

Lösung: dignum entwickelt entsprechende Skripte und bindet diese über die Powershell in den Cluster ein. Da diese jedoch nicht direkt aufgerufen werden können, kommt ein vorgeschaltetes Visual Basic Skript zum Einsatz, welches die Konnektivität sicherstellt. Somit erreichen wir für den Kunden eine Erweiterung der VSF-Funktionalität um eine 'variable Read Policy'.

CeBIT 2013: dignum & Symantec freuen sich über einen äußerst gelungenen und erfolgreichen Messe-Auftritt in Hannover

Die weltweit größte Fachmesse in der IT Branche ist zu Ende gegangen und dignum blickt auf eine anstrengende, aber sehr gelungene und erfolgreiche Woche zurück. In dem von uns - gemeinsam mit Symantec - präsentierten Spezialgebiet "Enterprise Backup Lösungen: Symantec NetBackup & NetBackup Appliances" konnten wir gute Gespräche führen und sind auf ein großes Interesse auf Seiten der Fachbesucher gestoßen. Auch auf die anderen Spezialisierungs-Bereichen wie (eMail- & File-) Archivierung, Storage Management und Hochverfügbarkeit bei Symantec sowie unsere weiteren, strategischen Partnerschaften wurden wir aktiv angesprochen und konnten Termine für die kommenden Wochen und Monate vereinbaren.
Die dignum dankt allen Mitarbeitern und den Symantec Kollegen, die trotz der noch laufenden Grippe-Welle und krankheitsbedingten Ausfällen engagiert 'die Stellung gehalten' haben. Ihnen ist es zu verdanken, dass wir auf eine gute Woche und eine große Anzahl von Interessenten zurückblicken können.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr und wiederholen sehr gerne den gemeinsamen Auftritt mit Symantec!

Intensive Testreihe mit unterschiedlichen Filesystemen

Violin stellt dignum umfangreiche Testmöglichkeiten mit SSD-Storage System in UK zur Verfügung!

Hintergrund: Ein großer deutscher Konzern und langjähriger dignum Kunde möchte den Performance Impakt für den Betrieb von kritischen Oracle Datenbanken auf SSD-basierten Storagesystemen der Firma Violin Memory analysiert bekommen. Dies insbesondere im Hinblick auf den geplanten Einsatz von ZFS (Oracle/Sun).

Testreihe: Von der dignum GmbH wird ein umfangreiches Testszenario zum Betrieb von kritischen Oracle Datenbanken erarbeitet. Beteiligt sind Senior Consultants mit Schwerpunkt Oracle DB/Oracle RAC, Hidh-End-Storage Systeme, Veritas StorageFoundation Suite (VSF - Veritas Filesystem) und Solaris. Es sollen die Performance Auswirkungen der unterschiedlichen Filsysteme, unter einem nahezu vollständigen Ausschluss von Hardware-Einflüssen, untersucht werden. Zu diesem Zweck wird der dignum im Testcenter in England von Violin Memory ein hoch-performanter, SSD-basierter Storage sowie entsprechende Server-Systeme zur Verfügung gestellt. Unter identischen Bedingungen werden dann Verhalten, Stabilität, Einflüsse und Auswirkungen von UFS, ZFS und VxFS auf die Transaktionszeiten und den I/O der Oracle Datenbank gemessen und protokolliert.

Sollten Sie Interesse an der genauen Test-Konfiguration sowie unseren Ergebnissen haben, wenden Sie sich bitte über die Zentrale oder direkt per eMail an Herrn Thieme (rainer.thieme[Klammeraffe]dignum.de).

Veröffentlichung unseres Senior Consultants Götz Rieger in der c't 24/2012

Götz Rieger, dignum Senior Consultant & Spezialist für Linux und Open Source-Lösungen veröffentlicht in der c't Ausgabe 24/2012 auf Seite 190 einen umfangreichen Artikel zum Thema Einfach mal Nagios - Netzwerk-Monitoring mit OMD und Check_MK:

"Das Netzwerk-Monitoring-System Nagios macht es Neulingen nicht leicht: Für den täglichen Einsatz liefert es zwar ein komfortables Web-Frontend, aber bei der Inbetriebnahme und Konfiguration kommt meist der Texteditor zum Einsatz. Zwei Werkzeuge aus der Nagios-Gemeinde ändern das: die Open Monitoring Distribution und Check_MK."

Der Artikel kann von interessierten Lesern im c't-Archiv bezogen werden. Einen persönlichen Kontakt zu unserem Berater stellen wir auf Wunsch gerne für Sie her.

CeBIT 2013: dignum präsentiert mit Symantec "Enterprise Backup"

CeBIT 2013 vom 05. bis 09. März: Besuchen Sie uns auf dem Symantec Stand in Halle 2, Stand B29

Symantec hat sich entschieden auch 2013 auf der CeBIT mit einem eigenen Stand vertreten zu sein, ebenfalls wieder mit eigener Cafeteria im 1. Stock
dignum wurde von Symantec als Partner und Präsentator für den Bereich "Enterprise Backup" - also NetBackup inklusive der NetBackup Appliances - angefragt. Wir werden also vom 05. bis zum 09. März in Hannover zusammen mit dem Hersteller verschiedene Themen rund um das Thema "Enterprise Backup Lösungen" vorstellen und dazu auch wieder verschiedene Workshops bzw. Business Frühstücks, u.a. speziell für die NetBackup User, in unserer Filiale im Deutschen Pavillon (Expo Plaza 1) anbieten. Hierzu werden wir noch rechtzeitig separat einladen.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fachbesucherausweise benötigen oder einen Termin mit uns vereinbaren möchten.

dignum GmbH entwickelt Konzept zur Patch-Strategie für Red Hat Enterprise Linux

Anforderung: Ein IT-Service Provider des Öffentlichen Sektors betreibt eine größere Anzahl virtueller und physikalischer Server auf Basis von "Red Hat Enterprise Linux" (RHEL). Für diese Server soll eine sichere und robuste Möglichkeit geschaffen werden, regelmäßig und weitgehend automatisiert den aktuellen Patch-Stand zu installieren.

Herausforderung: Bei den RHEL-Systemen handelt es sich um eine sehr heterogene Serverlandschaft mit Applikationen, für die unterschiedlichste Voraussetzungen erfüllt sein müssen. Da der Kunde seinerseits ein Dienstleister ist, ist Betriebssicherheit und Nachvollziehbarkeit der Aktionen oberstes Gebot.

Lösung: Auf Basis der Systems Management-Plattform "Red Hat Network Satellite Server" (RHNS) und RHNS-API-Skripten wurde ein Konzept für ein "Staged Update"-Szenario entwickelt. Durch entsprechende Gruppierungen der Server werden verschieden stark automatisierte Abläufe erreicht, die in Kombination mit einem tiefgehenden Monitoring größtmögliche Sicherheit bieten.

dignum Senior Consultant referiert auf der DOAG zum Thema "Oracle Performance Tuning"

Am 22.11.2012, 12:00 Uhr wird Frank Grossheim den Vortrag „Dem Optimizer auf der Spur - SQLTXPLAIN als Mittel der Wahl“ auf der DOAG (deutsche Oracle Userkonferenz) halten.

Inhalt: Die Performance-Analyse von einzelnen SQL-Statements stellt den Oracle DBA immer wieder vor großen Herausforderungen. Für die Identifizierung eines problematischen SQL-Statements, die Ermittlung dessen Ausführungsplans und die Bestimmung der Ausführungsstatistiken stehen dem DBA gut bekannte Hilfsmittel und Werkzeuge zur Verfügung. Wenn die ressourcenintensive Ausführung eines SQL-Statements auf einen nicht-optimalen Ausführungsplan schließen lässt, dann sind weitere Untersuchungen notwendig, um der Ursache auf den Grund zu gehen. Die Erstellung des Ausführungsplans durch den Cost-Based-Optimizer ist eine komplexe Angelegenheit und wird durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst. Um die Entscheidung des Optimizers nachvollziehen und bewerten zu können, ist ein Werkzeug notwendig, welches die relevanten Daten sammelt und komfortabel und zielgerichtet den ambitionierten DBA oder Entwickler bei der Analyse und Problembehebung unterstützt. Ein oft unbeachtetes und unterschätztes Hilfsmittel ist dabei SQLTXPLAIN, ein kostenloses und von Oracle bereitgestelltes Performance Management Tool, welches im Vortrag eingehend vorgestellt und beleuchtet wird. Es werden u.a. folgende Fragen beantwortet. Was ist SQLTXPLAIN? Wie wird es verwendet? Was bietet es? Dies ist ein Erfahrungsbericht mit dem Oracle Tool SQLTXPLAIN.

Weitere Infos zur DOAG Konferenz: http://www.doag.org/de/events/konferenzen/doag-2012.html

Storage Management: mehrstufige Snapshots für Oracle Datenbank

Anforderung: eine Oracle Datenbank soll performant und mehrfach für Test- & Entwicklungsumgebung zur Verfügung gestellt werden.

Herausforderung: bis zu 10 Snapshots von Oracle DB mit 600 GB Größe in zwei Stufen benutzungsfertig (als Vollkopien) innerhalb von 6 Stunden auf alternativen Systemen zur Verfügung stellen.

Lösung: Veritas StorageFoundation Enterprise mit Feature VxSnap.

Backup & Recovery: Wechsel der Enterprise Backup Software

Anforderung: mittelständisches Unternehmen mit verteilten Standorten und bisher dezentraler Backup-Infrastruktur möchte die unterschiedlichen Backup-Lösungen vereinheitlichen sowie die Vorhaltung von Daten zentralisieren und die Administration am Standort des zentralen Rechenzentrums zusammenführen.

Herausforderung:relativ schwache Bandbreiten bei den Internet-Anschlüssen der Aussenstandorte; in Zukunft vor Ort keinerlei Personal für administrative Tätigkeiten (z.B. Tape Shipping) vorgesehen.

Lösung: Implementierung von Symantec NetBackup und schrittweise Migration der Clients von den alten Backup-Lösungen auf die neue Plattform. Nutzung der integrierten Deduplizierung zur Anbindung der Aussenstandorte (kleinere Standorte deduplizieren direkt an der Quelle/dem Client, bei größeren Filialen wird ein NetBackup Media-Server mit eigenem Disk-Cache/DeDup-Pool vor Ort installiert). dezentrale Libraries werden aufgelöst.

Archivierung/eDiscovery: Vorlage von Beweismitteln in einem US-Rechtsstreit

Anforderung: von einem weltweit tätigen Unternehmen mit Sitz in Deutschland und Standorten u.a. in den Vereinigten Staaten wird in einem Gerichtsprozess die Vorlage von juristisch relevanten Daten (eMails) verlangt.

Herausforderungen: die Daten liegen nur in unstrukturierter Form und auf weltweit verteilten Systemen vor; durch den laufenden Prozess entsteht enormer Zeitdruck für eine Umsetzung.

Lösung: Einführung von Symantec EnterpriseVault mit in den Modulen 'Journaling' und 'eDiscovery'.

Storage: Erstellung eines Storage-Konzepts für Austausch der Infrastruktur

Anforderung: der Kunde muss die vorhandene Storage-Infrastruktur ablösen und möchte im Vorfeld einer Ausschreibung unsere Unterstützung um das vorhandene Storage Konzept zu überarbeiten, die Ausschreibung vorzubereiten und um die Angebote der unterschiedlichen Anbieter vergleichen & validieren zu können.



Sprechen Sie mit uns, wenn Sie vergleichbare Anforderungen in Ihrem Unternehmen haben bzw. Lösungsansätze suchen. In vielen Fällen können wir Ihnen bereits fertige Lösungspakete oder Standard-Produkte liefern, in manchen Aufgabenstellungen werden wir gemeinsam mit Ihnen nach einem praktikablen Weg suchen bzw. diesen - für Ihre individuelle Anforderung - entwickeln. In jedem Fall unterstützen wir Sie gerne mit unserer Erfahrung und dem jahrelang erworbenen Wissen aus den unterschiedlichen Projekten im Bereich der Rechenzentrums-Infrastruktur.